Freunde Forum  

Zurück   Freunde Forum > Sportfreunde Siegen > Die 1. Mannschaft
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2010, 23:37   #121
Pelztier
 
Registriert seit: 08.04.2005
Ort: im Nerv des Systems
Beiträge: 1.056
Standard

Zitat:
Zitat von changsentot Beitrag anzeigen
Warst du einer von den besoffenen am Bierstand, oder einer von denen die beim Dixiklo saßen? Du nennst mich Schwätzer? So zeigst du. Noch deutlicher deinen geistigen Zustand...
Nee du ...... aber ich kenne alle , die heute dabei waren. Träum weiter, nimm eine Scheisstruppe aus eierlosen Narren in Schutz und schau weiterhin aus deiner Brille ins Trübe. Du weisst wer ich bin, wenn nicht dann kontaktier mich, wir reden dann unter 4 Augen, ok?

Dieser "Mannschaft" sollte man empfehlen, sich einfach unter einem Stein zu verkriechen.
__________________
TÜSS FORUM SFS...

Geändert von Pelztier (29.03.2010 um 00:13 Uhr).
Pelztier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2010, 23:47   #122
Pahinho
 
Benutzerbild von Pahinho
 
Registriert seit: 11.07.2005
Ort: Siegerland / Galiza
Beiträge: 1.662
Standard

Zitat:
Zitat von changsentot Beitrag anzeigen
Warum nicht? Vielleicht hilft es.
Egal wie oder was. Ein Blick auf die Tabelle zeigt: Gegen Velbert MUSS gewonnen werden!!
Dafür muss aber vorher die Mannschaft wissen woran sie ist. Die haben genug Probleme mit sich selbst, da helfen Pfiffe von außerhalb schonmal gar nicht. Von Gesprächen mit gestandenen Spielern aus der Vergangenheit weiß ich, dass es das Problem früher auch schon gab. Sie nahmen sich vor den Heimspielen richtig was vor und sobald die den Rasen des Leimbachstadion betraten bekamen sie Angst. Die Beine waren wie gelähmt sagten die. Wenn du dann schon vor dem Spiel einen Banner mit der Aufschrift "Versager" liest, obwohl du in diesem Jahr erst ein schlechtes Spiel gemacht und nur eine Niederlage hast, dann ist die Sache doch direkt gelaufen. Ich glaube, wenn vor den nächsten Spielen nicht mit der Mannschaft gesprochen wird, dann kommen die da nicht mehr raus. Die Frage ist nur, ob man daran noch Interesse hat. Ich kann mir aber vorstellen, dass Spieler wie Bogusz, die schon länger hier sind, irgendwann auch mal die Nase voll haben. Bogusz ist einer der immer alles gibt und trotzdem schon von Anhängern beleidigt und angemacht wurde. Beispiel letztes Jahr in Duisburg.
Pahinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2010, 23:48   #123
changsentot
 
Benutzerbild von changsentot
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Rinsdorf
Beiträge: 1.447
Standard

1. ...verstehe nicht so ganz warum du mich persönlich angreifst.
2. Siehe pn.
__________________
...wir brauchen Eier
changsentot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2010, 23:56   #124
Pelztier
 
Registriert seit: 08.04.2005
Ort: im Nerv des Systems
Beiträge: 1.056
Standard

Dann nur zu... Irgendwann muss das "erklären-warum-es-scheisse-läuft" mal ein Ende haben. Hier werden immer nur Entschuldigungen gesucht. Mein Gott, ich habe in der C-Jugend schon Lack in Form von Anmache und Einschüchterung bekommen. Arme Spieler, bekommen für ihren Murks mal Gegenwind- MITLEID!!!

Dann nehmt halt diesen Sauhaufen in Schutz und prügelt auf die ein, die seit Jahren den Mist mit ansehen müssen. Ich nehme mich da vollkommen raus, weil ich nur noch sporadisch zu SFS gehe, aber heute habe ich nur Sarkasmus unter den Auswärtsfahrern erlebt. SFS- ab gehts...
__________________
TÜSS FORUM SFS...
Pelztier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2010, 23:57   #125
Mr.Bacardi
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 1.115
Standard

Zitat:
Zitat von Pahinho Beitrag anzeigen
Ich hatte mir schon gedacht, dass es da so ablaufen würde. Deshalb nochmal, wir müssen uns mit der Mannschaft zusammensetzen und denen erklären, dass trotz der Enttäuschung die Fans hinter der Mannschaft stehen und keiner den Abstieg will. Ansonsten hat irgendwann auch keiner mehr Interesse vor solchen Fans wie uns zu spielen.
Vollste Zustimmung!

Es wäre schön, wenn so etwas in die Wege geleitet werden könnte!
__________________
You´ll never walk alone!
Mr.Bacardi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2010, 00:01   #126
siddac
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 428
Standard

Na ja ... wichtig ist, dass sich morgen was tut ... und ich glaube fast, es wird sich was tun ... :-)

Ob nun gegen Velbert das erste Spiel gewonnen wird oder erst im nächsten Heimspiel, das ist eigentlich ziemlich egal. Was zählt, das ist am Ende der Saison der Klassenerhalt.

Und die Fans sollten die Mannschaft ab morgen einfach wieder unterstützen.

Egal, wie der neue Trainer heißt ...

Tiefer kann man eigentlich nicht mehr sinken ... das stimmt mich ein bisschen optimistisch :-)

Aber glaubten wir das nicht schon des öfteren ??? :-)
siddac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2010, 00:08   #127
Pelztier
 
Registriert seit: 08.04.2005
Ort: im Nerv des Systems
Beiträge: 1.056
Standard

Zitat:
Zitat von siddac Beitrag anzeigen
Na ja ... wichtig ist, dass sich morgen was tut ... und ich glaube fast, es wird sich was tun ... :-)

Ob nun gegen Velbert das erste Spiel gewonnen wird oder erst im nächsten Heimspiel, das ist eigentlich ziemlich egal. Was zählt, das ist am Ende der Saison der Klassenerhalt.

Und die Fans sollten die Mannschaft ab morgen einfach wieder unterstützen.

Egal, wie der neue Trainer heißt ...

Tiefer kann man eigentlich nicht mehr sinken ... das stimmt mich ein bisschen optimistisch :-)

Aber glaubten wir das nicht schon des öfteren ??? :-)



tiefer geht in siegen immer
__________________
TÜSS FORUM SFS...
Pelztier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2010, 00:09   #128
changsentot
 
Benutzerbild von changsentot
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Rinsdorf
Beiträge: 1.447
Standard

Die Frage ist doch: Warum können die Spieler -ihr bewiesener Massen- vorhandenes Potential nicht (mehr) abrufen? Welche Gründe gibt es hierfür? Gründe könnten sein:
1. Falscher Trainer
2. Unruhe im Verein
3. Spieler haben das Kapitel Siegen abgeschlossen
4. Spieler kommen mit dem Abstiegskampf nicht zurecht
5. Fehlender Rückhalt der Fans
6. Zu hoher Erwartungsdruck
Egal was es ist...der Kopf muss frei sein, sonst gibt das nix
__________________
...wir brauchen Eier
changsentot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2010, 00:11   #129
The Kommissar
 
Benutzerbild von The Kommissar
 
Registriert seit: 07.04.2005
Ort: Siegen - WIEN
Beiträge: 3.599
Standard

Zitat:
Zitat von changsentot Beitrag anzeigen
Die Frage ist doch: Warum können die Spieler -ihr bewiesener Massen- vorhandenes Potential nicht (mehr) abrufen? Welche Gründe gibt es hierfür? Gründe könnten sein:
1. Falscher Trainer
2. Unruhe im Verein
3. Spieler haben das Kapitel Siegen abgeschlossen
4. Spieler kommen mit dem Abstiegskampf nicht zurecht
5. Fehlender Rückhalt der Fans
6. Zu hoher Erwartungsdruck
Egal was es ist...der Kopf muss frei sein, sonst gibt das nix

Ich hoffe ich durfte gleich drei aus sechs Antwortmöglichkeiten einloggen
__________________

The Kommissar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2010, 03:50   #130
Fafi
Moderator
 
Benutzerbild von Fafi
 
Registriert seit: 28.05.2005
Ort: Exil
Beiträge: 15.684
Standard

Wenn die Spieler nur 1% des Engagements der Forenbeteiligten hier hätten, dann würden wir zurzeit mit Wiedenbrück und Windeck um die Aufstiegsplätze kämpfen. Aller Ehren wert, derer die versuchen einen kühlen Kopf zu bewahren und tatsächlich nach rationalen Lösungen suchen und sie vermeintlich auch finden.

Ich sage ganz lapidar: Irgendwann ist etwas einfach nicht mehr unterstützensWERT. Das muss nicht bedeuten, dass man sich der Sache entfernt (nicht mehr ins Stadion geht), sondern ganz masochistisch weiter dran bleibt aber mit einer ganz anderen Intention.

Irgendwer fragte oben, ob man sich durch ein negatives Verhalten den Abstieg eigentlich wünscht? Ich sage: Ich wünsche es mir nicht, aber es ist mir gleichgültig geworden. Ich stehe im Stadion und es ist mir egal. Es ist mir aber nicht egal wofür ich mein Geld ausgeben. Zwar tu ich das freiwillig, trotzdem erwarte ich innerhalb eines Jahres wenigstens ein paar Lichtblicke. Wenn man von Jahr zu Jahr (An alle Optimisten: Bitte die Zeitspanne des Leidens nochmal überdenken!) nur enttäuscht wird, dann platzt nun mal jedem irgendwann der Kragen.

Mein Wohlbefinden im Stadion entscheidet sich von Mal zu Mal immer mehr spontan. Es gibt kein tagelanges Beschäftigen mehr mit der sportlichen Situation. Wer sportlicher Leiter ist, wer Trainer ist, wer Manager ist - auch das ist vollkommen irrelevant. Das hat doch die Zeit gelehrt. Ich gehe ins Stadion und auf das was ich sehe, reagiere ich. Da das Gesehene im Moment sinnbildlich dauernd ein Tritt in den Magen ist, kann ich JEDEN verstehen, der dies verbal erwidert.

Wer meint, hier Charaktereigenschaften, Ängste, Symptome oder sonst etwas aus den Spielern zu lesen ist meines Erachtens auf dem Holzweg. Das sind erwachsene Menschen. Nicht krank und auch das Windelalter ist vorbei. Was werden die wohl denken? Bis auf einige Ausnahmen: Nichts. Nach dem Spiel ist nicht vor dem Spiel. Nach dem Spiel ist Ende. Man lacht... man geht seinem Alltag hinterher und lebt vor sich hin. Die Sportfreunde werden nicht der Mittelpunkt des Lebens sein (erst recht nicht in Liga 5) und was sollen auch "Fans" einen kümmern? Und das ist auch ihr gutes Recht! Man spielt (oder lässt es sein) seinen Schuh herunter, kämpft intern mit Problemen und seiner Leistungsbereitschaft und geht nach einem erfolglosen Tag eben wieder nach Hause. Ist doch niemanden übel zu nehmen. Für mich heißt es dann halt eben nur: Da ist nichts unterstützenswertes. Weder werde ich meine Freizeit opfern um mich an einen Tisch zu setzen, wie oben gefordert, noch werde ich nach sovielen Jahren masochistisch nach einer 1:6 Pleite immer noch Siegerland brüllen. Ich gebe den Spielern 90 Minuten aufs neue die Chance und entscheide spontan ob ich es beklatsche oder lautstark buhe - denn auch dafür habe ich nun mal bezahlt. Ins Stadion (und das ist schließlich masochistisch genug) werde ich weiterhin gehen und wenn es wieder mal etwas unterstützenswertes zu sehen gibt, dann werde ich es nicht verpassen.

Jedenfalls sollten die Zuschauer ob nun emotionaler oder weniger temperamentvoll, ob nun immer klatschend oder buhend aus dem Spiel gelassen werden bei der Diskussion.

Viel interesannter sind da natürlich die weiteren Vorgehensweisen im Verein in Sachen SPORT und FÜHRUNG. Und ich werde es die Woche und kommende Zeit wie die Jahre zuvor auch aufs neue gerne mitverfolgen.

Am Donnerstag gehts im übrigen nach Velbert. Ob nun mit oder ohne Versager-Banner. Es sollte keinen interessieren. Was zählt, ist wie immer auf dem Platz.

Geändert von Fafi (29.03.2010 um 04:26 Uhr).
Fafi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.