PDA

Vollständige Version anzeigen : Neuer Fan-Shop im Stadion


Detlef
12.08.2005, 12:03
Die neuen Fan-Artikel der Sportfreunde Siegen werden natürlich auch anlässlich des ersten Zweitliga-Heimspiels am kommenden Sonntag, 14. August, gegen die SpVgg Unterhaching, im Leimbachstadion erhältlich sein. Der neue Fan-Shop dort ist auf der Haupttribünenseite untergebracht und wird ebenfalls von ?Sport Langenbach“ betrieben.

Es ist ja schön, dass es endlich Fanartikel zu kaufen gibt - sogar Trikots soll es geben :wink:

Meine Frage dazu: Der Fan-Shop wird wohl hinter der Haupttribüne stehen. Soll aber nicht genau dieser Bereich vom restlichen Stadion durch Zäune abgetrennt werden (wegen der DFL-Blöcke), so dass der "einfache" Stehplatz-Fan gar nicht da hin kommt :?:

timbuktu
12.08.2005, 12:25
hab ich mich auch schon gefragt. ich meine auch, dass man mit der normalen stehplatzkarte net mehr in den haupttribünenbereich kommen soll. beim spiel gegen sch***e ging das aber noch problemlos.
naja, wir werden es ja am sonntag sehen.

JayJay
12.08.2005, 12:52
Meine Frage dazu: Der Fan-Shop wird wohl hinter der Haupttribüne stehen. Soll aber nicht genau dieser Bereich vom restlichen Stadion durch Zäune abgetrennt werden (wegen der DFL-Blöcke), so dass der "einfache" Stehplatz-Fan gar nicht da hin kommt :?:

Ich denke diese Absperrung gilt vor allem für den Zeitraum des Spieles. Einige Zeit vor dem Kick und danach wird man doch sicher in den Bereich kommen, oder?

Wisserland@Ruhrpott
12.08.2005, 22:56
m des Spieles. Einige Zeit vor dem Kick und danach wird man doch sicher in den Bereich kommen, oder?

Welchen Sinn würde das denn machen? Wer soll dann kontrollieren, ob alle Fans mit Stehplatzkarten den Bereich während dem Spiel wieder verlassen?
Dann bräuchte man ja erst gar keine Absperrung errichten.

Sportfreunde_Siegen
15.08.2005, 11:32
Wenn ich dann noch mal auf das thema zurückkommen darf, was oben im Theard angeben ist.
Muss ich sagen, dass der Sportfreunde Fanshop gut angenommen wurde von den Fans meiner Meinung nach.

JayJay
15.08.2005, 13:00
m des Spieles. Einige Zeit vor dem Kick und danach wird man doch sicher in den Bereich kommen, oder?

Welchen Sinn würde das denn machen? Wer soll dann kontrollieren, ob alle Fans mit Stehplatzkarten den Bereich während dem Spiel wieder verlassen?
Dann bräuchte man ja erst gar keine Absperrung errichten.

Muss man ja gar nicht, da die Haupttribünen-Eingänge ja extra kontrolliert werden. Azf jeden Fall konnte man problemlos unters Tribünendach (trotz installierter Tore) und das ist auch gut so.

Sven
15.08.2005, 13:05
...und das wird auch in Zukunft so bleiben, weil die Ostkurve noch keine sanitären Einrichtungen besitzt!
Ausnahme kann nur mal situationsbedingt bei Problemspielen eintreffen. Aber im Vorfeld und generell bleibt alles so, wie es gestern gewesen ist.
Sven

geisweider sfs
15.08.2005, 13:38
ich fand es schade das man in shop nicht mehr die fantrötten (Luftdruch huppen) kaufen konnte weiss einer wo man so welche bekommen kann :twisted:

Brasilia100
15.08.2005, 14:19
Ausnahme kann nur mal situationsbedingt bei Problemspielen eintreffen. Aber im Vorfeld und generell bleibt alles so, wie es gestern gewesen ist.
Sven

*klugscheißermodus an* Wenn denn dann die Ostkurve irgendwann einmal die Sanitäreneinrichtungen bekommt und auch gegebenfalls eine Absperrung zur Gegengerade mal kommt, frage ich mich, warum das Tor zwischen den beiden Sektionen (aus Sicht der Gegengeraden)genau vor der Toilette ist und die bereits vorhanden Anlagen eigentlich der Ostkurve zuzuschreiben sind??? Dann hätte man das Tor doch eigentlich zehn Meter weiter Richtung Sportfreunde-Treff setzen müssen... *klugscheißermodus aus*

Sven
15.08.2005, 14:37
oder man baut einen weiteren Eingang auf der Gegengeraden u eine weitere sanitäre Einrichtung in diesem Bereich. So ist es momentan angedacht....allerdings wird viel geplant im Moment und geredet, entschieden ist noch nichts....das Tor auf der Haupttribüne steht ja eigentlich auch falsch, solange es noch keine Sitzplätze in der Ostkurve gibt, da die Gästefans nun auf der Haupttribüne sitzen und Zugang zu allen Bereichen haben. In so einem Fall, kann man dann die Haupttribüne abriegeln...
Sven

Brasilia100
15.08.2005, 14:53
oder man baut einen weiteren Eingang auf der Gegengeraden u eine weitere sanitäre Einrichtung in diesem Bereich. So ist es momentan angedacht....allerdings wird viel geplant im Moment und geredet, entschieden ist noch nichts....das Tor auf der Haupttribüne steht ja eigentlich auch falsch, solange es noch keine Sitzplätze in der Ostkurve gibt, da die Gästefans nun auf der Haupttribüne sitzen und Zugang zu allen Bereichen haben. In so einem Fall, kann man dann die Haupttribüne abriegeln...
Sven

In dem Zusammenhang würde mich folgendes interessieren: Ich meine gelesen zu haben, dass diese Sitzplätze für die Gäste in den Bereich B sollen. Ist das richtig? Wenn ja, denke ich, dass man sich damit einiges an Kapazitäten wegnimmt.

Es wäre doch sinnvoller, alles in den A-Block zu integrieren, um 1. mehr Plätze für die Siegerländer zu haben und 2. alle Gäste unter einen Hut zu bekommen. Der Stehplatzbereich A wird auch nur in den seltensten Fällen komplett besetzt sein, sodass eine Unterbringung der Sitzplätze doch viel sinnvoller wäre.

Sven
15.08.2005, 15:22
Dann müßte man den A-block komplett umbauen, weil man nicht Sitzplätze und Stehplätze vermsichen kann. Glaube nicht, dass die Zuschauer, die Sitzplätze im Gästeblock haben akzeptieren, wenn vor und neben ihnen die "singenden" Fans toben!
Die geringere kapazität wird aber durch erhöhte Ticketpreise ausgeglichen. Man muß den Gästefans eigentlich 10% ihrer kapazität als Sitzplatzkarten anbieten! Einen Sitzplatzblock wird man auch vermischen können. Wir reden ja nicht nur von Problemspielen. Denke viele Siegener freuen sich auch,wenn es mehr Sitzplätze gibt.
Nächster Schritt, wenn man an Sevice denkt, sollte dann eine Überdachung sein, neben dem ewigen Parkplatzproblem!
Gestern hat das Wetter meiner Meinung nach 3.000 Zuschauer gekostet. Schönwetter- oder Erfolgfans hin oder her, das ist viel Geld!
Sven

BoBBy
15.08.2005, 17:33
oder man baut einen weiteren Eingang auf der Gegengeraden u eine weitere sanitäre Einrichtung in diesem Bereich. So ist es momentan angedacht....allerdings wird viel geplant im Moment und geredet, entschieden ist noch nichts....das Tor auf der Haupttribüne steht ja eigentlich auch falsch, solange es noch keine Sitzplätze in der Ostkurve gibt, da die Gästefans nun auf der Haupttribüne sitzen und Zugang zu allen Bereichen haben. In so einem Fall, kann man dann die Haupttribüne abriegeln...
Sven

Du meinst sicher Westkurve. Und hier dann in den B-Block.

Sven
15.08.2005, 18:11
sorry, sicher, das meinte ich!

Brasilia100
15.08.2005, 19:55
Dann müßte man den A-block komplett umbauen, weil man nicht Sitzplätze und Stehplätze vermsichen kann. Glaube nicht, dass die Zuschauer, die Sitzplätze im Gästeblock haben akzeptieren, wenn vor und neben ihnen die "singenden" Fans toben!
Sven

Umbauen? Naja, angrenzend zum Marathontor (A3) wäre das prinzipiell doch kein Problem. Wellenbrecher raus, einen kleinen Zaun dazwischen, als sichtbare Trennung, fertig. Dann "toben" die Stehplätzler rechts neben an, die Sicht ist aber ungetrübt!